Schoko-Kokos-Buchweizengranola

  • glutenfrei
  • laktosefrei
  • vegetarisch

Im Moment zelebriere ich das Frühstück und lasse dabei meiner Kreativität freien Lauf. Abwechslung ist mir hierbei besonders wichtig und möglichst viele Nährstoffe zu mir zu nehmen.

Noch im Bett freue ich mich schon auf das warme Porridge mit Banane und anderen frischen Früchten, das nussig-würzige Birchermüsli mit Apfel oder Birne, die Acai-Bowl, den Chic-Pudding oder das erfrischende Bio-Joghurt mit Früchten und selbstgemachtem Granola.

buchweizengranola_illu buchweizengranola_9

Vor kurzem habe ich eine neue Granola-Variante für mich entdeckt, nämlich eine mit Buchweizen. Das Pseudogetreide, das zur Familie der Knöterichgewächse gehört enthält sehr viel hochwertiges Eiweiß, sowie reichlich Vitamin E und B1 bzw. B2, aber auch Mineralstoffe wie Kalium, Eisen, Kalzium und Magnesium. Noch dazu ist Buchweizen glutenfrei.

Des weiteren enthält Buchweizen mindestens einen Stoff (Chiro-Inositol) der den Blutzuckerspiegel regulieren kann. Das im Buchweizen enthaltene Rutin hilft den Blutdruck zu senken und Krampfadern vorzubeugen.

Diese schokoladige Granolavariante mit Kokos hat es mir im Moment besonders angetan. Ich liebe das Buchweizengranola auf Joghurt mit Banane oder anderen frischen Früchten, als crunchiges Topping auf Smoothie Bowls und Porridge, oder einfach als gesunden Knabbersnack zwischendurch.

buchweizengranola_8 buchweizengranola_1

1–2 Gläser

Schoko-Kokos-Buchweizengranola

  • 100 g Haferflocken (oder andere Flocken nach Belieben)
  • 120 g Buchweizen (ganz, natur)
  • 40 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Mandeln (ganz)
  • 30 g Haselnüsse (ganz)
  • 30 g Kokoschips
  • 3 EL Rohkakao (stark entölt)
  • 40 g Kokosöl
  • 40 g Ahornsirup
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  1. Das Backrohr auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Flocken mit dem Buchweizen, den Sonnenblumenkernen, grob gehackten Mandeln und Haselnüssen, sowie den Kokoschips in einer Schüssel vermischen.
  3. Kokosöl gemeinsam mit dem Ahornsirup erhitzen, Rohkakao, Zimt und Salz einrühren. Die flüssigen Zutaten mit den trockenen gut vermischen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier belegen und das rohe Granola darauf gut verteilen. Das Granola für 17–20 Minuten backen, dabei einmal gut durchmischen.
  5. Anschließend das Granola vollkommen auskühlen lassen und in einem gut verschlossenem Glas lagern.

In einem gut verschlossenem Glas hält das Buchweizengranola mehrere Wochen.

buchweizengranola_6

Pfiat eing God,
das Mundwerk

FacebookTwitter

KOMMENTARE
______

  1. Pingback: Green Smoothie Breakfast Bowl | Das Mundwerk

  2. Pingback: Ernährung in der Stillzeit, meine liebsten Rezepte und überbackene Erdäpfel mit Kürbisfüllung | Das Mundwerk

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>