Kohl, Kürbis und Würstl-Pasta

Wie auf Instagram schon verraten hüpf ich mit Salat zu dieser Jahreszeit nicht weit und Soulfood einfach das Richtige ist bei dem Wetter ist, gibts bei uns derzeit sehr Deftiges aus der Küche.

Denn wann, wenn nicht an grauen Herbst- und Wintertagen darf man so richtig schlemmen, ohne Reue und ohne Kalorien zu zählen? Die Monate vor Weihnachten sind sowieso die falsche Zeit um damit zu beginnen. Wer verzichtet schon freiwillig auf all die guten Süßspeisen, Striezel, Krapferl und Co.? Und gute Vorsätze wären ja keine guten Vorsätze, würde man sie schon das ganze Jahr beachten.

KOHLPASTA-(15-von-17)

Also, nun also zu einem sehr einfachen aber guten Rezept, dass auch zu einem Glas Rotwein am Abend perfekt passt. Wobei, es passt nicht nur gut, es ist fast Pflicht, ein Glas Wein dazu zu genießen.

Die Kombination ist zwar üblich, aber nicht in dieser Form. Und zwar gehts um Würstl und Kohl und Kürbis. Würstl kennt man hierzulande serviert mit Zuispeis sehr gut, aber nicht mit Pasta. Für die Pasta werden die Würstl aus ihrer Hülle befreit und wie Faschiertes scharf angebraten. Kohl und Kürbis werden hinzugefügt und ich verspreche es euch – es passt alles hervorragend zusammen. Würzen muss man das Gericht, sofern man geselchte oder andere würzige Würstl verwendet hat, kaum. Wie versprochen, ein sehr einfaches Gericht, das aber überrascht. Auch zum Restlverwerten ein tolles Rezept.

KOHLPASTA-(9-von-17)

KOHLPASTA-(4-von-17) KOHLPASTA-(2-von-17)

Ich bin gespannt wie es euch schmeckt! Hier also das Rezept:

Kohl, Kürbis und Würstl-Pasta

für 4 Personen

Zutaten

  • 400 g Schweinswürste oder Wildwürste oder geselchte Würstl, gerne auch Würstl vom Steppenrind
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Kürbis
  • 250 g Kohl
  • schwarzer Pfeffer
  • 500 g Dinkel-Hörnchen
  • Parmesan
  • Meersalz, Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Haut der Würste entfernen.
  2. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Würstlfüllung darin gut, für ca. 5 Minuten, anbraten.
  3. Zwiebel schälen, fein schneiden, zu der Wurst geben und ebenfalls gut anbraten. Kürbis schälen und würfeln, Kohl ebenfalls in Stücke schneiden.
  4. Das Gemüse zu den gebratenen Würsten geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Dinkel-Hörnchen nach Packungsanweisung kochen.
  6. Pasta nach Belieben mit Parmesan servieren.

Mahlzeit!
das Mundwerk

FacebookTwitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>