Herbstlicher Gemüseauflauf mit dem Ja! Natürlich Bio Hafervollkorn Drink (vegan)

  • glutenfrei
  • laktosefrei
  • vegetarisch

Pflanzliche Drinks wie Mandelmilch, Dinkel-Drink, Reis-Drink oder Hafer-Drink kommen bei mir immer öfter in Gerichten und Getränken vor. Ich habe eine ganz leichte Laktose-Intoleranz und vermeide es deshalb große Mengen an Milch oder Milchprodukten zu mir zu nehmen.

Ganz verstehe ich meine leichte Intoleranz allerdings nicht, denn während ich ohne Bedenken Käse in rauen Mengen verspeisen kann, bekomme ich schon beim Gedanken an ein Glas Kuhmilch Bauchweh und Schlagobers in größer Menge vertrage ich auch nicht gut. Ziegenmilch bekommt mir etwas besser, aber auch diese kommt höchstens in den Kaffee. Ich habe in den letzten Jahren gelernt damit umzugehen und freue mich umso mehr, dass der Markt an pflanzlichen Alternativen zu Kuh- und Ziegenmilch wächst.

veganergemüseauflauf-(8-von-9)

Doch auch was die Pflanzen-Drinks betrifft ist es wichtig einen Blick auf die Inhaltsstoffe und Herkunft der Zutaten zu werfen. Sie enthalten oft versteckten Zucker (während andere von Natur aus süß sind, wie z.B. Dinkeldrink) was nicht unbedingt gut für die Gesundheit. Auch sollte man darauf achten woher die Grundzutaten der Drinks stammen.

Was man zudem bedenken muss, wenn man pflanzliche Drinks als Alternative zu Milch- und Milchprodukten zu sich nimmst, ist, dass der Kalziumgehalt jenem von Milch nicht gleichzustellen ist. Für eine ausgewogene Ernährung sollte man also unbedingt auch darauf achten, ausreichend Kalzium zu sich zu nehmen.

Auch Ja! Natürlich hat das Sortiment an pflanzlichen Drinks ausgebaut und bietet nun einen Soja Drink, Bio Hafer Drink, Bio Mandel Drink, Bio Dinkel Drink und das neueste Baby der Marke ist der Bio Hafervollkorn Drink. Ein einzigartiges Produkt am Markt, da der Drink unfiltriert ist, was bedeutet, dass der gemahlene Hafer, mit all seinen wertvollen Inhaltsstoffen und vor allem Ballaststoffen, im Drink bleibt. Das macht ihn besonders cremig und vollmundig im Geschmack.

veganergemüseauflauf-(3-von-9) veganergemüseauflauf-(2-von-9)

Natürlich ist er auch für Veganer geeignet, da er 100% pflanzlich ist, ungesüßt und von Natur aus laktosefrei. Ich habe den Bio Hafervollkorn Drink bereits probiert und muss sagen, er ist wirklich besonders cremig und schmeckt anders als andere pflanzliche Drinks.

Er macht sich sehr gut in Smoothies, Porridge, zum Verfeinern von Suppen und ist auch für eine vegane Alternative zur Bechamél Sauce perfekt geeignet. Ich finde er hat zudem eine angenehme säuerliche Komponente, erinnert mich ein wenig an Joghurt bzw. an Kefir und er ist nicht zu süß um ihn auch in pikanten Gerichten zu verwenden.

Auch für den Babybrei ist er bestens geeignet, z.B. in Kombination mit dem Ja! Natürlich Vollkorn Dinkelbrei oder dem Ja! Natürlich Vollkorn Haferflockenbrei.

Ich habe den Ja! Natürlich Bio Hafervollkorn Drink für einen herbstlichen Gemüseauflauf verwendet. Er schmeckt großartig und ist zudem noch richtig gesund. Das Rezept verrate ich euch natürlich.

veganergemüseauflauf-(4-von-9)

Zutaten herbstlicher Gemüseauflauf mit dem Ja! Natürlich Bio Hafervollkorn Drink

für die Sauce:

  • 1 Ja! Natürlich Knoblauchzehe
  • 3 EL Ja! Natürlich Rapsöl
  • 40 g Ja! Natürlich Dinkelmehl
  • 500 ml Ja! Natürlich Bio Hafervollkorn Drink
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Salz, Pfeffer

Gemüse:

  • 3 Ja! Natürlich Schalotten
  • 1 Ja! Natürlich rote Rübe (ca. 150 g)
  • 250 g Ja! Natürlich Hokkaido Kürbis
  • 2 Ja! Natürlich Pastinaken (ca. 150–200 g)
  • 3 Zweige Thymian
  • Margarine oder Öl für die Auflaufform

Backofen auf 190°C Heißluft vorheizen. Eine Auflaufform mit Margarine oder Öl ausfetten.

Zubereitung

  1. Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  2. Für die Sauce Rapsöl in einem Topf erhitzen, Knoblauchzehe darin glasig dünsten.
  3. Mehl mit einem Schneebesen einrühren, aufschäumen lassen und unter ständigem Rühren den Ja! Natürlich Bio Hafervollkorn Drink angießen.
  4. Unter Rühren die Sauce ca. 3–5 Minuten einköcheln lassen bis sie die gewünschte Cremigkeit erreicht hat. Mit Muskat, Kurkuma, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Schalotten schälen und halbieren. Rübe und Pastinaken schälen und würfeln.
  6. Kürbis entkernen und in Scheiben schneiden.
  7. Das Gemüse in der Auflaufform verteilen, mit der Béchamel Sauce übergießen. Mit Thymianblättchen bestreuen.
  8. Den herbstlichen Gemüseauflauf ca. 30 Minuten im Rohr backen.

**Die gleiche Sauce kann man auch für Lasagne oder andere Aufläufe verwenden. Hier ist eure Kreativität gefragt!

 *sponsored post*

In Kooperation mit Ja! Natürlich.

Pfiat eing God,
das Mundwerk.

FacebookTwitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>