Back to the roots – Peterwurzen-Pommes, lila Gewürz-Karotten und gelbe Rüben auf Couscous

Herbstlich bunt geht es gerade auf den Märkten zu. Zwischen Kürbissen in allen Größen und Formen findet man jede Menge Wurzelgemüse wie Karotten, Rüben, Peterwurzen oder vitaminreiche Knollen wie Sellerie.

Neben den klassischen Karotten und Rüben darf es ruhig auch mal origineller zugehen, darum habe ich hier zwei etwas andere Wurzelgemüse-Rezepte für euch. Ihr werdet begeistert sein wie schmackhaft lila Karotten, gelbe Rüben oder Peterwurzen sein können.

In Form von Gemüse-Pommes bestimmt auch was für kleine Genießer, alternativ oder ergänzend kann man sie z.B. auch aus Süßkartoffeln machen.

peterwurzenpommes-(15-von-17) peterwurzenpommes-(13-von-17)

Peterwurzen-Pommes

für 2 Personen

  • 2 große Peterwurzen
  • 1 EL Olivenöl
  • Meersalz
  1. Das Backrohr auf 200°C vorheizen. Die Peterwurzen putzen, schälen und in ca. 3mm schmale Pommes-Streifen schneiden.
  2. Peterwurzen in einer Schale oder in einem Gefrierbeutel mit Öl und Meersalz gut vermischen und auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen. Darauf achten, dass sich die Pommes nicht überlappen sondern schön einzeln liegen.
  3. Im Backrohr ca. 15–20 Minuten knusprig backen. Am besten serviert man sie mit selbstgemachtem Ketchup.

lilakarotten-(11-von-11) lilakarotten-(5-von-11)lilakarotten-(9-von-11)

Lila Gewürz-Karotten und gelbe Rüben auf Couscous

für die Gewürz-Karotten und Rüben:

  • 3 lila Karotten
  • 3 gelbe Rüben
  • 1 EL Orangensaft
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Koriandersamen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Thymianzweige
  • Meersalz, Pfeffer

Couscous:

  • 1 TL Kokosöl (alternativ Olivenöl)
  • 1 cm dickes Stück Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 gedörrte Pflaumen
  • 150 g Couscous
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Kräutersalz
  1. Backrohr auf 190°C vorheizen. Kreuzkümmel und Koriandersamen in einer Pfanne ohne Öl rösten bis die Gewürze duften. Abkühlen lassen und in einem Mörser etwas zerstoßen.
  2. Karotten und Rüben schälen, halbieren und in eine Ofenform geben. Orangensaft mit Olivenöl vermischen und das Wurzelgemüse damit beträufeln.
  3. Die Gewürze darauf verteilen und mit etwas Meersalz und Pfeffer würzen. Ca. 25 Minuten im Backrohr garen.
  4. Währenddessen Kokosöl in einen Topf geben und erhitzen, Ingwer und Knoblauch hacken und darin anbraten. Pflaumen klein schneiden und zugeben.
  5. Den Couscous hinzufügen und mit Gemüsebrühe übergießen.
  6. Couscous auf der ausgeschalteten Herdplatte ca. 5–10 Minuten quellen lassen. Mit Kräutersalz würzen. Die Karotten und Rüben auf dem Couscous servieren. Nach Belieben mit Minzeblättern garnieren.

Habt ein paar schöne sonnige Herbsttage!
das Mundwerk

FacebookTwitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>