ÜBER MICH

Aufgewachsen bin ich in einer kleinen Dorfbäckerei, täglich umgeben vom großartigsten Gebäck, dass man sich nur vorstellen kann. Schon am Morgen kitzelte mich der himmlische Duft frischgebackener Semmeln, Brote und Plundergebäck in der Nase und das Aufstehen war für mich, im Gegenteil zu vielen anderen Kindern meines Alters, immer eine helle Freude. Meine Großeltern führten die “Bäckerei Hackstock”, Chef und Bäckermeister war immer mein Opa Hermann. Aber auch meine Oma wuchs in einer kleinen Bäckerei in Tadten auf und wusste demnach was sie erwartete, als sie nach Gols zog. Keine Sonntage und Feiertage, Nachtschichten, kaum Urlaube – aber dafür ein Gedicht von einem Brot. Vielerorts bekannt als typisches “Hackstock-Brot”. So wurde ich schon früh verführt von all den Köstlichkeiten des Lebens und von Tag zu Tag stieg meine Begeisterung für Kulinarik. Leider wurde die Bäckerei mit der Pensionierung meiner Großeltern nicht fortgeführt, mit 14 Jahren wars dann aus mit Zuckerschlecken, Keksausstechen und WuKä-Weckerl (Wurst-Käse-Weckerl). Naja nicht ganz vorbei –denn mit unserer kleinen aber feinen Schnapsbrennerei und dem Hobbyweinbau meines Vaters entwickelte sich eine neue Leidenschaft.

Auch die Liebe sorgte für Aufwind und Neuorientierung in Bezug auf Kulinarik und Wein. Gernot ist glücklicherweise nicht nur Programmierer (so entstand binnen kürzester Zeit mein Blog) sondern auch Winzer und somit war es von vorne herein klar, dass wir Hand in Hand diese Richtung einschlagen werden. Ich liebe es ihn im Weingarten zu begleiten und bei Verkostungen  nicht nur auszuschenken sondern auch selbst die Weine zum hundertsten Mal zu verkosten. Aktuell sind wir gerade dabei uns einen Traum zu erfüllen und bauen eine alte Tischlerei zur “Weinwerkstatt” um wo auch das Mundwerk einen wesentlichen Teil zu unserem neuen Konzept beitragen wird (mehr dazu folgt demnächst).

Gutes Essen hatte in meiner Familie schon immer einen hohen Stellenwert und ich traue mich fast behaupten dass wir ein “grünes Händchen” haben. Im Sommer kann ich eine Vielfalt an Obst und Gemüse aus unserem eigenen Garten ernten, wie man es sonst nur von Großbauern kennt. Allerdings schmeckt es aus dem eigenen Garten tausendmal besser. Meine Inspirationsquelle für neue Rezept ist die Natur und ich probiere so lange bis es schmeckt. Klar geht auch mal was daneben, ich bin ja schließlich keine Haubenköchin. Auf unserem kleinen Bauernhof hatten wir zu Opas Zeiten auch Ziegen und Schweine, heute schätzen wir die sonnengelben Dotter unserer Hühner und lieben es die Freizeit mit unseren Pferden zu verbringen. Da wir nun selbst keine Schweine und Ziegen mehr haben, ist es mir wichtig zu wissen, wo das Fleisch das ich esse herkommt. Ebenso bevorzuge ich Käse und andere tierische Lebensmittel aus regionalen Betrieben. Meine kreative Ader war es, die mich schließlich zum Design brachte und aus einem Hobby wurde mein Beruf als Designerin bei der Insyde. Also wenn ich nicht gerade in der Küche stehe arbeite ich an neuen Logos, Packaging und Screen-Designs, galoppiere mit meiner Quarter Horse Stute Candy über Stoppelfelder oder amüsiere mich mit unserer Australian Shepherd Hündin Coffee (wobei sie sowieso immer mit von der Partie ist). Im November 2015 erschien mein erstes Kochbuch “Vom Einfachsten das Beste – pannonisch kochen und leben” bei Gusto Edition und beinhaltet 90 Rezepte und 9 Portraits meiner liebsten regionalen Produzenten.

Mundwerk ist ein Blog mit dem ich meinen Beruf als Designerin, sowie meine Leidenschaft zu Wein und Kulinarik, als auch meine Naturverbundenheit vereinen will. Es ist eine kleine Dokumentation meiner kreativen-kulinarischen Experimente und Abenteuer.

Fragen, Anregungen, Ideen für eine Zusammenarbeit?

Kontaktiere mich unter: griassdi@dasmundwerk.at oder Besuche meine Facebook-Page www.facebook.com/dasmundwerk.

das_mundwerk_5_web

das_mundwerk_93_web

VEDB_Buch_7

KOMMENTARE
______

    1. März 24
      2014
      meli

      Griass di! Danke, freut mich dass er dir gefällt.

      Antworten
  1. März 24
    2014
    erika

    servaas und deree meli, sensationelle homepage, tolle umsetzung.
    ich werde gleich was ausprobieren und dir bescheid geben, ob es bei mir nicht nur so gut aussieht sondern auch schmeckt “lol”

    Antworten
    1. März 25
      2014
      meli

      Servus Erika! Dankeschön, freut mich dass es dir gefällt! Viel Erfolg beim Kochen und Backen und sag mir dann ob es auch geschmeckt hat:)

      Antworten
  2. Juni 1
    2014

    Wow, dein Blog ist wunderschön, echt einer der schönsten die ich seit langem gesehen habe! Gratuliere!

    Antworten
  3. Juli 23
    2014

    Liebe Meli,

    bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bin begeistert! deine Fotos und Ideen gefallen mir und deine Labels sind der Wahnsinn!
    Herzliche Grüße aus Tirol,
    Steffi

    Antworten
    1. Juli 23
      2014
      meli

      Liebe Steffi,
      danke für die lieben Worte! Freu mich dass dir mein Blog gefällt! :)
      Liebe Grüße, Melanie

      Antworten
  4. August 3
    2014

    Hallo Melanie,
    Wir haben uns gestern auf dem ” feldküchen” Event im Tiroler Karwendel kennengelernt ( wir saßen uns gegenüber…)
    Ein großes Kompliment… Dein Blog gefällt mir sehr gut, tolle Fotos, “gschmackige und eardige” Rezepte, die ich auf jeden Fall mal ausprobieren werde, sympathisch geschrieben…auf jeden Fall ein Highlight im mittlerweile großen Blog- Dschungel, wird zu meiner regelmäßigen Lektüre…ganz liebe Grüße ins Burgenland aus ” Obstoag”

    Antworten
    1. August 4
      2014
      meli

      Liebe Claudia, liebe Familie Veulliet!
      Oh das ist lieb von euch danke für das Kompliment, freut mich dass euch mein Blog so gut gefällt.
      Es war ein Vergnügen euch kennen zu lernen und ich hoffe wir sehen uns einmal wieder –
      vielleicht nächstes Jahr auf einem Feldküche-Event? ;)
      Liebe Grüße zurück nach “Obstoag”!

      Antworten
  5. August 13
    2014
    Martin Hilmbauer

    Liebe Meli!
    Gratulation zu Deiner Homepage – da merkt man wirklich, wer Dich zur Taufe getragen hat!!
    Weiter So!
    Dein Taufpate (wie man das in der Mundart schreibt, weiß ich leider nicht ;-) )

    Antworten
    1. August 13
      2014
      meli

      Griass di Martin!
      Danke – was wäre nur aus mir geworden… ;)
      Ich würde sagen Geid heißt Taufpate im Dialekt. :)

      Antworten
  6. September 25
    2014

    Hallo Melanie,

    herzliche Gratulation, die Seite ist toll, die Rezepte sind toll und das Design haut einen um <3
    Da kann man nur sagen – GUT GEMACHT und unbedingt weiter so!

    Alles Liebe und viele Grüße,
    Sophie
    http://www.lovelycooking.at

    Antworten
  7. Oktober 2
    2014
    die KlKOS

    Liawi Meli! Mir san a olli fui begeistat und winschn dir weita vü Erfuig und bleib so wiast bist!!!
    Ois Guide!
    Di KLIKOS :-)

    Antworten
    1. Oktober 2
      2014
      meli

      Liebe Klikos! Do mocht mei Herzerl owa an Sprung wenn i des les. :) vielen vielen Dank, gfreit mi dass eich gfoit! Pfiat eing God, Meli

      Antworten
  8. Oktober 8
    2014
    Sonja Bartalszky

    Gratulation zur Auszeichnung! Ich fand den Artikel in der Kurier-Beilage “Freizeit” sehr gelungen – auch die Homepage gefällt mir sehr gut – Ich wünsche auch weiterhin gutes Gelingen!!!

    Antworten
    1. Oktober 9
      2014
      meli

      Griaß di! Vielen Dank, freut mich dass dir mein Blog gefällt. Ich wünsch dir noch viel Spaß beim Rezepte-durchstöbern :)

      Antworten
  9. Oktober 11
    2014
    Ingrid

    In der heutigen Freizeit-Beilage des Kurier habe ich das Gemüserezept gelesen und habe – da ich eine große Gemüseesserin bin – gleich in der Früh auf dem Markt Gemüse eingekauft und nun das Rezept ausprobiert. Es hat so gut geschmeckt, dass ich beide Portionen aufgegessen habe – und es nicht bereue. Übrigens mir schmeckt es mit Balsamico und Honig !!
    Ich werde sicher noch weitere Rezepte ausprobieren – die Polentaknödel mit Kürbisgemüse lachen mich schon an.
    Ich freue mich auf weitere gute Ideen.
    Ingrid

    Antworten
    1. Oktober 12
      2014
      meli

      Griaß di Ingrid! Freut mich ganz besonders dass du das Rezept ausprobiert hast und es dir so gut schmeckt! Ich wünsche dir viel Freude beim Nachkochen und hoffe du findest noch einige weitere Rezepte :)

      Antworten
  10. Oktober 14
    2014
    Andreas

    Sehr schönes Blog, tolles Fooddesign, ansprechende Fotos, feine Rezepte, stilvoll reduzierte Layouts. Ein Augenschmaus! Die Auszeichnung ist absolut gerechtfertigt. Und ein paar Rezepte werd’ ich sicherlich ausprobieren.

    lg
    Andreas

    Antworten
    1. Oktober 14
      2014
      meli

      Griaß di Andreas! Vielen, vielen Dank für dein Kommentar, freut mich dass dir mein Blog gefällt. Ich wünsch dir viel Spaß und Erfolg beim Nachkochen! :)

      Antworten
  11. Oktober 16
    2014
    Ronald Kanits

    I bin da Ronald

    Antworten
  12. Oktober 16
    2014
    Ronald Kanits

    Liabe Meli,

    odo do Mehli…

    I find des afoch fantastisch wos Du do auf die Fias gstöt host!

    A de Papa bring foa lauta stoiz die obastn Hemdknepf nimma zua!

    I sox da! Wia redn nua mea üba Di und natürlich in Gernot und in Phil..Mama und oli didi meng und mi und uns ole….eh kloa!

    Da Heabeat hod xogt Du foast zu Stöckl… stimmt des….nau sicha….wast scho wenst midnimst? Oiso i häd zufällig Zeit,,,,
    I wead Di jezt net länga aufhoidn und wünsch da ein fröhliches w e i d a s o !!!

    Alles Liebe

    Ronni

    Antworten
    1. Oktober 16
      2014
      meli

      Mei liaba Freind und Zwetschkenröster!
      So a liabe Nochricht wos ma du do schreibst do kriag i mein
      Brotloden goa nimma zua. Gfreit mi dass da mei Blog gfoit und
      i hoff i hob amoi die Ehre fia di zum Kochen. :) Pfiat di God

      Antworten
  13. November 26
    2014

    Liebe Meli,

    ich freue mich, dass ich nicht nur Deine Polentakneideln ausprobiert habe und sie mit ins Radio Burgenland nehmen werde, ich freue mich auch, dass wir uns an der Fachhochschule begegnen!
    Bitte kannst Du mir noch schreiben ob bei den Keidnln absichtlich kein Salz angegeben ist?
    Hab sie übrigens schon mit Bergkäse gefüllt und aufgeschnitten und in der Pfanne gebraten, war auch herrlich.
    Herzlichst
    Renate

    Antworten
    1. November 28
      2014
      meli

      Liebe Renate,
      danke für deine Nachricht! Freut mich dass du über den Radio Burgenland Beitrag zu mir gefunden hast. Doch ein wenig Salz gehört schon in die Kneidln – muss ich ausbessern. Mit Bergkäse schmecken sie bestimmt auch herrlich :)
      Liebgruß,
      Melanie

      Antworten
  14. Februar 2
    2015

    Kompliment super Seite!

    Schau doch mal bei bakingsteel.de rein vielleicht kannst ja darüber berichten

    Gruß
    Harald

    Antworten
  15. Februar 12
    2015

    Liebe Frau Melanie

    Wir planen auf http://www.gesund.co.at – mit fast zehn Millionen Seitenzugriffen pro Jahr übrigens eine der größten Special-Interest-Plattformen im deutschen Sprachraum – in unserer Kategorie “Gesunde Ernährung” einen neuen Themen-Channel einzurichten, der sich mit der Vorstellung interessanter Foodblogs befasst.

    DeinBlog hat dabei unser Interesse geweckt und wir würden ihn gerne vorstellen. Besteht grundsätzlich die Möglichkeit einer Gegenverlinkung? Wenn ja, meldet sich einer unserer Redakteure umgehend – entweder um den Link der Vorstellung zu schicken und/oder mit der Bitte um zusätzliche Infos im Rahmen eines E-Mail-Interviews.

    Wir freuen uns auf eine kurze Rückmeldung. best egRüße

    Mag. Alexandra Bolena
    Assistentin der Geschäftsleitung

    Herz As Media & Communications
    Unternehmensgruppe Kave Atefie
    Arnikaweg 99
    1220 Wien
    Austria

    Fon +43(0)1 734 61 28
    Fax +43(0)1 734 44 98

    E-Mail a.bolena@herz-as.com
    http://www.herz-as.com
    http://www.seovolution.at

    Bankverbindung: Erste Bank
    BLZ 20111 Konto 293 620 157 00
    IBAN AT482011129362015700
    BIC GIBAATWWXXX

    Dieses E-Mail ist eine vertrauliche Nachricht an jene Person, die seitens des Absenders als Empfänger vorgesehen ist. Falls Sie dieses E-Mail irrtümlich erhalten haben, werden Sie ersucht, es zu vernichten und den Absender über den irrtümlichen Empfang zu informieren. Nicht gestattet ist unautorisiertes Kopieren, Abspeichern, Weiterverwenden des Inhalts oder Weiterleiten dieses E-Mails an Dritte. Der Absender haftet nicht für Fehler im Zuge der Übermittlung.

    Antworten
  16. März 15
    2015
    Alexandra

    Echt a scheene Seit’n mit guade Rezepte wia ma’s von daham kennt. Und aa das’D Dialekt schreibst find i supa! Weida so!

    Antworten
  17. März 23
    2015
    Astrid Rainer

    Tolles Projekt, sehr sehr feine und sympathische Homepage.
    ABER – wollt Ihr auch was (Produkte) verkaufen oder ist nur Blog?
    Wenn ja, dann wo?

    Antworten
    1. März 23
      2015
      meli

      Liebe Astrid, vielen Dank, freut mich dass dir die Website gefällt! Das Mundwerk ist ein Blog, derzeit habe ich keine Produkte zu verkaufen – aber ich arbeite daran ;) Liebgruß!

      Antworten
  18. Juli 8
    2015
    Andi

    Servas Madl,

    I hob mi jetzt für Dein “Neuigkeiten-Briaf” angmödt !

    Drauf host mir gschriebn, dass Du mia a Briaftaubn schickst !

    Is di a guat brotn ? Und welche Beilogn schickst mit ???

    Pfiat Gott !

    Antworten
  19. Januar 7
    2016
    Bernd

    Hallo erstmal (:
    Ich bin über Die Presse “Buchtipps” auf dich & deinen Blog gestoßen und absolut begeistert.
    Die Rezepte treffen genau meinen Geschmack (ob kulinarisch oder optisch). Ich finde es äußerst bewunderswert welche Vielfalt sich durch deine Rezeptesammlung zieht. Dein Buch steht schon ganz oben auf meiner Wunschliste und wird demnächst erstanden.

    Ich selbst experimentiere immer wieder gerne in der Küche. Ursprünglich vom Lande habe ich heute leider nur mehr die Möglichkeit mich im Garten der Großeltern zu bedienen. Dabei entstehen dann oft eine Vielzahl an verschiedenen Marmeladenkreationen, welche ich gerne verschenke.

    Hoffe noch viel von dir zu lesen!
    Beste Grüße, Bernd

    Antworten
  20. Mai 6
    2016
    Williammn

    Really enjoyed this forum topic.Really looking forward to read more. Cool.

    Antworten
  21. Juli 14
    2016
    julia Lechner

    Servus,

    finde dich und deinen Seite wirklich super!Erkenn sehr viel von mir in dir. Bin selbst ein Heurigenkind, bin leidenschaftliche Köchin und bastle ständig an neuen Chutney´s und anderen Kreationen!An meiner Website bastel ich noch aber besuch mich doch mal auf Facebook! Unter Lechner Heuriger und Catering! Liebe Grüße Pfiat di Julia

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>